Herbst in den ligurischen Alpen

Herbst in den ligurischen Alpen

Die Blumenriviera ist schon immer für ihr mildes Klima, ruhiges Meer und die vielen kleinen Badestrände entlang der Küste bekannt.

Die Riviera hat allerdings noch viel mehr zu bieten. Nur wenige Kilometer vom Meer entfernt liegt das malerische Hinterland der Riviera mit lauter kleinen, uralten und romantischen Dörfern reich an Geschichte.

Die Landschaft ist zauberhaft. Die Berggipfel liegen in etwa 1000 Meter über dem Meeresspiegel, Mount Saccarello sogar stolze  2200 Meter und ist somit der höchste Gipfel der Region.

Die Genossenschaft STRADE, Liguria da Scoprire, bietet eine Reihe von geführten Wanderungen in der schönsten Ecken des ligurischen Hinterlandes an.

Jeden Sonntag im Oktober gibt es eine Wanderung durch das Hinterland, von Castelvittorio, Airole, Ceriana… aus.

Das genaue Programm bezüglich der Wanderungen an der Riviera und den ligurischen Alpen finden Sie in den Touristenbüros in Imperia und Savona.

 

 

 

Die Wanderungen, die an jedem  Samstag im Oktober stattfinden finden allesamt entlang der kleinen Küstendörfer statt. Hierbei können sie die Saumpfade die das Meer mit dem Hinterland verbinden entdecken. Das genaue Programm gibt es auf der Internetseite der Genossenschaft oder in Touristenbüros in Imperia.